Mit Chad Stahelski markierte Beiträge

John Wick: Kapitel 3

John Wick: Kapitel 3
Originaltitel: John Wick: Chapter 3 – Parabellum – Erscheinungsjahr: 2019 – Regie: Chad Stahelski

Erscheinungstermin: Ab dem 23. Mai 2019 im Kino

Darsteller: Keanu Reeves, Halle Berry, Laurence Fishburne, Mark Dacascos, Asia Kate Dillon, Lance Reddick, Anjelica Huston, Ian McShane, Saïd Taghmaoui, Jason Mantzoukas, Robin Lord Taylor, Jerome Flynn, u.A.

Filmkritik: Ok, einfach mal gerade raus: JOHN WICK hatte immer schon mehr Hype, als ihm zusteht. Beim Erstling freuten sich noch alle, dass endlich mal ein Actionfilm aus Amerika so etwas wie eine gute Choreographie hatte und – SCHOCK! – die Kamera geradeaus halten konnte, ohne spastisch rumzuzappeln.

Der zweite Streifen hat dann gezeigt, dass das auch mit größerem Budget geht und weiterhin waren alle Leute geil auf die Action. Denn bei so Sachen wie MILE 22, die geschnitten sind, als hätte man sie nach einem Unfall mit einem Schredder wieder zusammengesetzt, stimmten auch bei JOHN WICK 2 die Choreographie, sowie die örtliche Zuordnung der Schauplätze. Dazu gab es etwas mehr von der eigenen Unter-/Zwischenwelt der Killer und einen satten Cliffhanger als Finale.

Die Steigerung von all dem wird nun in JOHN WICK 3 serviert. Und, nein, eine Steigerung muss nicht immer „besser“ sein. Denn bei diesem Teil ist vieles größer: die Action, der Bodycount und das Creative-Killing. Nur anscheinend wollte man sich keine Handlung mehr einfallen lassen, denn was hier serviert wird, das passt gerade mal auf einen halben Bierdeckel.

Party-Time-Testosteron-Overload

Aber ist Handlung denn für einen Actionfilm wichtig? Verdammt, ja! Beziehungsweise: eine Geschichte ist wichtig, ein dramaturgischer Aufbau. Deshalb hat der erste JOHN WICK – trotz seiner schlappen zweiten Hälfte – so viele Leute überzeugt. Die Eskalation stimmte und man konnte das Leid von John Wick mitfühlen, der eigentlich nur in Gedanken an seine tote Frau leben wollte.

War die erste Fortsetzung emo...

Weiterlesen