Mit Tony Orlando markierte Beiträge

That’s My Boy! – Der Chaos-Dad

Der Chaos-Dad
Originaltitel: That’s My Boy! – Erscheinungsjahr: 2012 – Regie: Sean Anders



Darsteller:
Adam Sandler, Andy Samberg, Leighton Meester, Vanilla Ice, James Caan, Milo Ventimiglia, Susan Sarandon, Eva Amurri Martino, Ciara, Blake Clark, Meagen Fay, Tony Orlando u.A.

Filmkritik: Wenn einer der Moviegeeks ins Kino geht, kann es schon mal gut vorkommen, dass dem Anderen danach ein kurzes Statement per SMS geschickt wird, wie denn der Film so war. Dem werten Herrn C4rter wurde nach dem Besuch des „Chaos-Dads“ geschrieben: „CHAOS DAD ist sooo niveaulos, aber auch sooo witzig! 😀 Fand den witziger als TED!“ Und voila, Fazit durch, eigene Kritiker-Glaubwürdigkeit zerstört, Review beendet…

….oh, ich bekomme gerade mitgeteilt, dass es dann doch etwas mehr sein sollte, um die werten Leser ein wenig akkurater zu informieren. Gut, also alles wieder auf Anfang…

Der beste Adam Sandler-Film aller Zeiten (bis jetzt)

Und nein, persönlich kann der Autor dieser Zeilen von sich behaupten nun wirklich kein Adam Sandler-Fan zu sein, im Gegenteil. Eigentlich. Auch wenn durch Bekannte, Freunde oder Leute auf der Straße dazu genötigt oder zumindest aus Versehen der Moment aufkam, dass man wohl so ziemlich alle Streifen mal „mitgeschaut hat“, so war doch Jack und Jill gar das erste Sandler-Vehikel, welches direkt aus eigenem Antrieb aufgesucht wurde, wenn auch weniger des Filmes, sondern seines Rufes als „beschissenes Machwerk“ wegen. Man will schließlich sehen wie schlecht es wirklich ist, wenn alle darauf einprügeln.

Und eigentlich war Letzteres dann auch genau der gleiche Grund, warum „Der Chaos-Dad“ im Lichtspielhaus aufgesucht wurde. In Amerika universell gescholten für seine Derbheit und ziemlich gefloppt „kann das ja nichts Gutes sein“, nicht wahr? Weit gefehlt! Hatte Ted den Bonuspunkt eines sprechenden Teddies der versautes Zeug gemacht hat und dabei mit „Flash Gordon“ geballte „80s Awesomeness“...

Weiterlesen