Prometheus – Dunkle Zeichen – Prometheus

Prometheus – Dunkle Zeichen
Originaltitel: Prometheus – Erscheinungsjahr: 2012 – Regie: Ridley Scott



Darsteller:
Noomi Rapace, Michael Fassbender, Charlize Theron, Idris Elba, Guy Pearce, Logan Marshall-Green, Sean Harris, Rafe Spall, Emun Elliott, Benedict Wong, Kate Dickie, Patrick Wilson u.A.

Filmkritik: Archäologen finden Ende dieses Jahrhunderts überall auf der Welt bei Höhlenmalereien die immer gleiche Sternenkonstellation: Eine Karte zu einem fernen Planeten! Da die Wissenschaftler dann auch noch glauben, dort den Ursprung der Menschheit zu finden, können sie einen alten Exzentriker mit grenzenlosem Checkbuch dazu überreden, eine Reise genau zu diesem entfernten Stern zu machen. Sie wollen wissen: Wieso existieren wir, wer hat uns geschaffen und was ist der Sinn dahinter?
Zwei Jahre später erwachen alle aus dem Hyperantrieb, der Androide David (fantastisch: Michael Fassbender) hat derweil über die Crew gewacht. Relativ einfach finden die Forscher sogar schließlich den vermeintlichen Ausgangsort...

Weiterlesen

Brave – Merida – Legende der Highlands

Merida – Legende der Highlands
Originaltitel: Brave – Erscheinungsjahr: 2012 – Regie: Mark Andrews, Brenda Chapman, Steve Purcell



Stimmen (O-Ton):
Kelly Macdonald, Billy Connolly, Emma Thompson, Julie Walters, Robbie Coltrane, Kevin McKidd, Craig Ferguson u.A.

Filmkritik: Und wieder einmal steht ein neuer „Pixar“-Animationsfilm an die Herzen der Zuschauer zu erobern. Dieses Mal mit einer Mischung aus bekannten Motiven in einer frischen Mischung. Die junge Merida (im Deutschen gesprochen von Nora Tschirner) wird von ihrer Mutter in jedem Moment angehalten und verbessert, denn sie soll ja schließlich als Königin bald über die schottischen Clans herrschen. Doch Merida möchte dieses Leben am Hofe gar nicht haben. Viel lieber vertreibt sie sich die Zeit bei der Jagd, beim Bogenschießen oder Herumreiten durch den gefährlichen Wald.

Ihrer Mutter wird dies eines Tages zu bunt und ruft deshalb alle Clans zu sich an die Burg, damit ein Wettbewerb nun endlich den Bräutigam für die Tochter bestimmt. Einfacher gesagt als getan, denn Merida schließt den Wettbewerb als Beste ab...

Weiterlesen

Ted

Ted
Originaltitel: Ted – Erscheinungsjahr: 2012 – Regie: Seth MacFarlane

Darsteller: Mila Kunis, Mark Wahlberg, Giovanni Ribisi, Jessica Stroup, Patrick Warburton, Joel McHale, Laura Vandervoort, Melissa Ordway, Aedin Mincks, Ralph Garman, Ginger Gonzaga, Alexandra East, Sam J. Jones u.A.

Filmkritik: Ein sprechender, meist allerdings fluchender, saufender, rumhurender und trotz allem durchaus knuddeliger Teddy ist anscheinend gerade dabei zum neuen Kinostar gekürt zu werden. Seth MacFarlane, dessen „Family Guy“ und „American Dad“ und was nicht sonst noch alles sind beliebt wie nie, warum also keinen Film auf die Welt loslassen? Gesagt, getan.

Ein kleiner, einsamer Junge namens John wünscht sich am Weihnachtsabend nichts sehnlicher, als dass sein neuer großer Teddy wirklich zum Leben erwacht, „damit wir wirklich für immer beste Freunde sein können“. Gesagt, getan und am nächsten Morgen erlebt der Kleine eine Überraschung: Seine Teddy „Ted“ LEBT! Nachdem den Eltern dann schnell ausgeredet wird die Flinte auf den mysteriöserweise zum Leben erweckten Stoffknuddler zu richten, geht die Geschichte auch schon richtig los: Nach einigen Jahren interessiert sich niemand mehr auf der Welt für Ted, seine Existenz ist bekannt und er wird von niemandem mehr schräg angeschaut...

Weiterlesen

Ice Spiders

Ice Spiders
Originaltitel: Ice Spiders – Erscheinungsjahr: 2007 – Regie: Tibor Takács



Darsteller:
Patrick Muldoon, Vanessa Williams, Thomas Calabro, David Millbern, Noah Bastian, Carleigh King, Stephen J. Cannell, Matt Whittaker, Clayton Taylor, Charles Halford, Steve Bilich, Kiernan Ryan Daley u.A.

Filmkritik: Monsterspinnen im Skigebiet, das hat es auch noch nicht gegeben. Tibor Takács, der bereits vorher das unterhaltsame B-Movie „Die Fliege“-Rip-Off „Mosquito Man“ abgeliefert hat und nach den Eisspinnen noch etliche andere Riesenmonster auf die Welt loslassen sollte, weiß als Regisseur genau was er hier macht.

Ein gealterter Abfahrtsmaestro der nun neureichen Kids und anderen Vollidioten in einem Resort beibringen soll, wie man richtig auf den Skier stehen bleibt, bekommt es nicht nur mit einer scharfen Wissenschaftlerin (Vanessa Williams), einem irren Wissenschaftler samt Armee-Einheit, sondern auch Riesenspinnen zu tun, die Jagd auf die Besucher und Feriengäste machen. So weit, so die gesamte Geschichte des Films, der sich genüsslich all seinen Klischees hingibt und zwar nur CGI-Spinnen bietet, diese aber zumindest individuell und passend over-the-top gestaltet.

An „Arac Attack“ erinnert das Ganze an etlichen Momenten frappierend, nicht nur, we...

Weiterlesen

Dead Season

Dead Season
Originaltitel: Dead Season – Erscheinungsjahr: 2012 – Regie: Adam Deyoe



Darsteller:
James C. Burns, Scott Peat, Marissa Merrill, Corsica Wilson, Marc L. Fusco, Todd Pritchett, Grant Beijon, Kevin O. Matta, Anna Vawser, Greg Weisman, Leishla M. Perez Figeroa, Jeyson L. Robles Rosa u.A.

Filmkritik: „The Running Dead“. Yeah. Diesen Titel muss man sich erst einmal auf der Zunge zergehen lassen. (Schmeckt etwas ranzig.) Der Gag dabei? Der Film selbst macht durchaus großes Aufheben darum, dass die flotteren Gesellen eine „Weiterentwicklung“ der Untoten sind, die erst nach und nach um sich greifen. Am Anfang sind es nämlich noch ganz normale „Walking Dead“, mit denen sich die beiden Überlebenden Tweeter und Elvis herumschlagen müssen, bevor es sie auf eine tropische Insel verschlägt.

Dort darf der geneigte Zocker sich dann durchaus an einigen Stellen an „Dead Island“ erinnert fühlen, wenn in einem abgezäunten Bereich harte Überlebensregeln herrschen oder man Überlebende aus dem Busch birgt, während zahlreiche Zombies durch die Gegend stolpern. So weit, so klassisch und so bleibt es auch den eigentlich Film über.

Einfach nur ein ordentlicher Zombiefilm – Nicht mehr, nicht weniger

Dabei kommt es zu den üblichen Rettungs-, Fress- wie auch Kon...

Weiterlesen

Exit Humanity

Exit Humanity
Originaltitel: Exit Humanity – Erscheinungsjahr: 2011 – Regie: John Geddes



Darsteller:
Dee Wallace, Bill Moseley, Stephen McHattie, Brian Cox, Mark Gibson, Jordan Hayes, Adam Seybold, Ari Millen, Jason David Brown, Ryan Barrett, Marc Brooks, Wendel Brooks u.A.

Filmkritik: Momentan erscheinen zig Zombiefilme. Der debile "Humans Vs. Zombies", der kleine, aber überraschend gute "Collapse Of The Living Dead" oder auch der durchschnittliche und durchaus vergessenswerte "Ozombie". Richtig fantastisch klassisch war in letzter Zeit einzig "The Dead": Atmosphärisch, ruhig, gruselig und spannend. So soll es sein. Nun möchte „Exit Humanity“ gerne das Gleiche sein.

Im Film geht es darum, dass gerade während des amerikanischen Bürgerkrieges die Toten aus ihren Gräbern auferstehen und jagt auf die Lebenden machen. Der Held legt sich mit dem typischen „Wir müssen diese Wesen heilen und wenn wir dafür Opfer bringen müssen!“-Kerl an und dank Bill Moseley und Stephen McHattie als Bösewichte ist auch diese Fraktion genial besetzt. Was fehlt? Eigentlich nichts. Was ist dann das Problem? Nicht, dass etwas fehlt, sondern einfach viel zu viel vorhanden ist: Laaangsaaaamkeiiiiit!

Dull And Boring Vs. Entertaining And Exciting

Um mal aus dem Nähkästchen...

Weiterlesen

The Dark Knight Rises

The Dark Knight Rises
Originaltitel: The Dark Knight Rises – Erscheinungsjahr 2012 – Regie: Christopher Nolan

Darsteller: Christian Bale, Tom Hardy, Liam Neeson, Joseph Gordon-Levitt, Anne Hathaway, Gary Oldman, Aidan Gillen, Marion Cotillard, Morgan Freeman, Juno Temple, Michael Caine, Joey King

Filmkritik: Zu Beginn des Films sind acht Jahre vergangen, seitdem Harvey Dent starb und dadurch zum Helden der Stadt Gotham wurde. Jedes Jahr wird ihm gedankt, auch weil dank der nach ihm benannten Gesetze die Verbrechensrate auf ein Minimum sank. Diese ermöglichen der Polizei, jeden Verbrecher ohne Chance auf Bewährung in ein schwer bewachtes städtisches Gefängnis einzusperren. Batman, der nach wie vor für den Tod an Dent verantwortlich gemacht wird, blieb seit dieser Zeit verschwunden.
Auch Bruce Wayne (Christian Bale), Batmans wahre Identität, hält sich vollständig aus dem gesellschaftlichen Leben heraus und lebt komplett zurückgezogen im Nordflügel seines Anwehsens. Lediglich Butler Alfred (Michael Caine) betreut ihn.
Doch als Bruce eine Diebin (Anne Hathaway) dabei erwischt, wie sie eine Perlenkette seiner Mutter aus seinem, eigentlich unknackbaren Tresor stiehlt, wird er hellhörig...

Weiterlesen

This Means War – Das gibt Ärger

Das gibt Ärger
Originaltitel: This Means War – Erscheinungsjahr: 2012- Regie: McG

Darsteller: Tom Hardy, Reese Witherspoon, Chris Pine, Chelsea Handler, Abigail Spencer, Laura Vandervoort, Til Schweiger, Angela Bassett, Marie Avgeropoulos, Natassia Malthe, Warren Christie, David Koechner

Film...

Weiterlesen

Tom Meets Zizou – Kein Sommermärchen

Tom Meets Zizou – Kein Sommermärchen
Originaltitel: Tom Meets Zizou – Kein Sommermärchen – Erscheinungsjahr: 2011 – Regie: Aljoscha Pause

Darsteller: Thomas Broich, Christoph Daum und viele andere Fußball-Prominente

Filmkritik: Tom meets Zizou dokumentiert die Laufbahn des Fußball...

Weiterlesen

Project X

Project X
Originaltitel: Project X – Erscheinungsjahr 2012 – Regie: Nima Nourizadeh

http://uppix.net/7/c/f/9a38ca208767bc39cb67a014b8c69.jpg

Darsteller: Thomas Mann, Jonathan Daniel Brown, Oliver Cooper, Dax Flame, Nichole Bloom, Martin Klebba, Miles Teller, Sam Lant, Alexis Knapp, Alex Rose Wiesel, Rick Shapiro, Brendan Miller

Filmkritik: Die drei Freunde Thomas (Thomas Mann), Costa (Oliver Cooper) und JB (...

Weiterlesen

Fringe – Season 1



Fringe – Season 1

Nachdem die guten Kritiken zur Mystery-Serie „Fringe“ nicht abreißen wollten, war es an der Zeit, auch mal mit der Serie zu beginnen. Da nach dem Jahreswechsel im Serienbereich traditionell wieder etwas Luft zum Atmen eingekehrt ist, da viele Serien entweder bereits zu Ende sind oder eine Pause bis Februar einlegen, war der Zeitpunkt geradezu perfekt.

„Fringe“ beginnt mit einem fesselnden 90 Minuten Piloten, der die Grundprämisse der Serie bereits gut vermittelt, die Figuren geschickt einführt und aufzeigt wohin die Reise geht.
Die FBI-Agentin Olivia Dunham führt in „Fringe“ eine Sondereinheit des FBI an, die sich der Fringe-Science verschrieben hat. Damit sind seltsame, fast unerklärliche Phänomene gemeint. Ihr unterstellt sind der schrullige Professor Walter Bishop und dessen Sohn Peter. Im Pilotfilm musste Olivia zunächst Peter aus dem Irak einfliegen lassen um anschließend seinen Vater aus einer Psychiatrie zu entlassen, in welcher er bereits seit 17 Jahren einsaß, nachdem eines seiner Experimente gründlich schief ging.

Zunächst geht es nach dem spannenden Piloten, in dem Olivia u.a. lernt, dass ihr langjähriger Partner und Geliebter ein Doppelagent war, auf Procedural-Wegen weiter...

Weiterlesen

Mash – Season 4

Mash – Season 4

Zwischendurch neben all den neuen Serien wurde dann auch mal wieder der Klassiker weiter bearbeitet. "Mash" bricht in der vierten Staffel nicht zu neuen Ufern auf, aber trotzdem kann die Staffel spielend mit den Vorgängern mithalten.
Allein die Doppelfolge als Einstieg, in welcher ein neuer Ort für das Mash-Camp gesucht werden soll, zählt problemlos zu den besten Folgen der Serie.
"Mash" bieter einfach die perfekte Mischung aus Drama und Comedy, ist dabei bissig, sarkastisch und manchmal auch bedrückend. In jedem Fall ist die Serie immer erstklassig und einfach sehr gute Unterhaltung, auch in Anbetracht des Alters.

8/10

Weiterlesen

Türkisch für Anfänger – Season 1

Türkisch für Anfänger – Season 1

Mit deutschen Serien kann man mich normalerweise quer durchs Wohnzimmer jagen. Ausnahmen sind solche Geschöpfe wie "Stromberg", aber generell ist das meiste was im Serienbereich aus Deutschland kommt alles andere als schauenswert.
Auch "Türkisch für Anfänger" hatte ich in diese Sparte abgeschoben. Titel, genereller Look der Serie und eben das Herkunftsland haben die Serie gar nicht erst auf meinen "Speiseplan" kommen lassen. Doch 2 Empfehlungen relativ kurz hintereinander, belehrten mich eines besseren und ich musste zumindest mal kurz reingucken. Aus "kurz reingucken" entstand dann bald dieses Review.
"Türkisch für Anfänger" ist ein seltsames Geschöpf. Die Serie gibt sich nach außen hin als brave Familienserie. Türken, Deutsche, Integration, Familie, Teenagerliebe. Typische Serienthemen möchte man meinen, so typisch, so langweilig.
Aber derart zugeknöpft gibt sich die Serie nur nach außen. Wer hinter die biedere Fassade blickt, traut seinen Augen kaum.
Schmissige Dialoge die sehr gerne völlig unerwartet kommen, sympathische Darsteller und eine mitunter sehr schräge Story um (Stief-)Geschwisterliebe, Altnazi-Opas und seltsamen...

Weiterlesen

Turok: Son Of Stone

Turok: Son Of Stone
Originaltitel: Turok: Son Of Stone – Erscheinungsjahr: 2008 – Regie: Curt Geda, Dan Riba, Frank Squillace, Tad Stones



Stimmen:
Adam Beach, Irene Bedard, Adam G., Gil Birmingham, Mia Crowe, Graham Greene, Michael Horse, Robert Knepper, Iyari Limon, Peter Macon, Russell Means, Tatanka Means, Rick Mora u.A.

Filmkritik: Den Dinosaurier killenden Indianer „Turok“ dürfte manch einer sicherlich anhand von zahlreichen Videospielen bekannt vorkommen, die auf den unterschiedlichsten Konsolen erschienen sind. Was aber nicht ganz so viele Leute (erschreckenderweise) wissen ist, dass die Figur eigentlich ihren Ursprung in der Comicwelt hat und nach langen Jahrzehnten des Wartens seit den 70ern war es 2008 so weit: Dem Monsterschlächter wurde die Ehre eines Zeichentrickfilms gemacht, der – man beachte eben die durchaus martialische Thematik – auch absolut nicht mit Blut und Gemetzel geizt. Die Story? Die ist schnell erzählt:

Turok und sein Bruder haben als Jugendliche ihren Spaß und plantschen gemeinsam mit dem Mädchen ihrer Träume durch den Fluss, da erscheinen drei böse Indianer eines aggressiven Kriegerstammes. Anstatt wegzurennen ist Turok Turok und macht die drei mal eben in genauso vielen Sekunden tot...

Weiterlesen

Superman Vs. The Elite

Superman Vs. The Elite
Originaltitel: Superman Vs. The Elite – Erscheinungsjahr: 2012 – Regie: Michael Chang



Stimmen:
George Newbern, Pauley Perrette, Dee Bradley Baker, Robin Atkin, Downes Ogie Banks, Catero Colbert, Grey DeLisle, Melissa Disney, Paul Eiding, Troy Evans, Jennifer Hale, David Kaufman, Andrew Kishino, Pamela Kosh u.A.

Filmkritik: Warner Europe, es ist eine Schande! Warum kommen die aktuellen „DC Animated“ Filme abgesehen von denen mit „Batman“ im Titel nicht mehr nach Europa? Warum nur, WARUM? Gerade so ein unglaublich guter Streifen wie „Superman Vs. The Elite“ (nur um mal die Spannung vorab zu kappen und die Bewertung gleich jetzt zu präsentieren) hätte eigentlich zwingend überall veröffentlicht werden müssen. Sind die Verkäufe etwa trotz „Superman“ im Titel und hoffentlich weiteren euphorischen Reviews wie diesem so schlecht, dass es sich nicht lohnt? Ich hoffe doch mal nicht, denn das würde ein durchaus schlechtes Licht auf unsere menschliche Gesellschaft werfen. Aber wo wir gerade beim Thema sind…

Die Welt ist mal wieder in Panik...

Weiterlesen