Kategorie Academy Awards 2008

Academy Awards 2008

Best Picture:
No Country For Old Men

Actor in a Leading Role:
Daniel Day-Lewis, There will be Blood

Actor in a Supporting Role:
Javier Bardem, No Country For Old Men

Actress in a Leading Role:
• Marion Cotillard, La Vie En Rose

Actress in a Supporting Role:
Tilda Swinton, Michael Clayton

Animated Feature Film:
•Ratatouille

Art Direction:
Sweeney Todd: The Demon Barber of Fleet Street

Cinematography:
There Will Be Blood

Costume Design:
•Elizabeth: The Golden Age

Directing:
Joel Coen and Ethan Coen, No Country For Old Men

Documentary Feature:
• Taxi To The Dark Side

Documentary Short:
• Freeheld

Film Editing:
The Bourne Ultimatum

Foreign Language Film:
• The Counterfeiters

Makeup:
•La Vie En Rose

Music (Score):
• Atonement

Music (Song):
• Once

Short Film (Animated):
• Peter & The Wolf

Short Film (Live Action) :
• Le Mozart Des Pickpockets (The Mozart of Pickpockets)

Sound Editing:
The Bourne Ultimatum

Sound Mixing:
The Bourne Ultimatum

Visual Effects:
• The Golden Compass

Writing (Adapted Screenplay):
No Country For Old Men

Writing (Original Screenplay):
Diablo Cody, Juno

Weiterlesen

Oscar Night 2008

Das war wieder eine geile Nacht. Die Oscars. Herrlich witzig nominiert von "Daily Show" Moderator Jon Stewart. Und was hat er wieder für geniale Sprüche gehabt. Alles und jeden hat er ins Kreuzfeuer genommen, sogar schwangere Schauspielerinnen ("And the Baby goes to:") und Jack Nicholson ("wir haben 3 schwangere Frauen hier, der Abend ist noch jung, naja, und Jack ist da") bekamen Pointen ab. Toll auch sein Kommentar zu den nominierten Filmen: Ein Killer("No Country for Old Men"), korrupte Anwälte, There Will be BLOOD, braucht L.A. eine Umarmung oder was ist los? Aber zum Glück gibts es ja Teenager Schwangerschaften und somit gibts auch eine Komödie. Wink
Herrlich Moderiert.
Auch die Preise wurden gut verteilt. Habe mir ja vor der Oscar Nacht noch 4 der 5 "Best Picture" Filme angesehen und war gerade von "No Country for Old Men" und "There will be Blood" hellauf begeistert. Das dann "No Country for Old Men" bester Film, beste Regie, beste Nebenrolle, bestes adaptiertes Drehbuch abräumt fand ich schon toll. Aber auch "There will be Blood" ging nicht leer aus. Der grandiose Daniel Day Lewis, der die Hauptrolle im Film spielt bekommt den Schauspiel Oscar, und das bereits zum zweiten Mal. Außerdem wurde "There will be Blood" mit dem Oscar für die beste Kamera ausgezeichnet. Insgesamt zwar ein wenig ernüchternd, aber es war klar das in den meisten Kategorien entweder "No Country for Old Men" oder "There will be Blood" gewinnen musste.
Sehr schade war das "Transformers" nicht den Oscar für die besten Special Effects bekam, sondern der nicht annähernd so gut animierte "Der Goldene Kompass". Ich weiß nicht was sich die Jury dabei gedacht hat, aber die Roboter sehen viel echter aus als der Eisbär im Goldenen Kompass. Die 3 Preise für das "Bourne Ultimatum" kann ich auch nicht nachvollziehen...

Weiterlesen

Oscar 2008 – Die Nominierungen

Die Nominierungen stehen fest. Hier alle Kategorien und Nominierte darin:

Bester Hauptdarsteller

George Clooney in Michael Clayton
Daniel Day-Lewis in There Will Be Blood
Johnny Depp in Sweeney Todd – Der teuflische Barbier aus der Fleet Street
Tommy Lee Jones in Im Tal von Elah
Viggo Mortensen in Tödliche Versprechen – Eastern Promises

Bester Nebendarsteller

Casey Affleck in Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford
Javier Bardem in No Country for Old Men
Philip Seymour Hoffman in Der Krieg des Charlie Wilson
Hal Holbrook in Into the Wild
Tom Wilkinson in Michael Clayton

Beste Hauptdarstellerin

Cate Blanchett in Elizabeth: Das goldene Königreich
Julie Christie in An ihrer Seite
Marion Cotillard in La Vie en Rose
Laura Linney in Die Geschwister Savage
Ellen Page in Juno

Beste Nebendarstellerin

Cate Blanchett in I’m Not There
Ruby Dee in American Gangster
Saoirse Ronan in Abbitte
Amy Ryan in Gone Baby Gone – Kein Kinderspiel
Tilda Swinton in Michael Clayton

Bester Animationsfilm

Persepolis: Marjane Satrapi and Vincent Paronnaud
Ratatouille: Brad Bird
Könige der Wellen: Ash Brannon and Chris Buck

Beste Art Direction

American Gangster: Art Direction: Arthur Max; Set Decoration: Beth A. Rubino
Abbitte: Art Direction: Sarah Greenwood; Set Decoration: Katie Spencer
Der goldene Kompass: Art Direction: Dennis Gassner; Set Decoration: Anna Pinnock
Sweeney Todd – Der teuflische Barbier aus der Fleet Street: Art Direction: Dante Ferretti; Set Decoration: Francesca Lo Schiavo
There Will Be Blood: Art Direction: Jack Fisk; Set Decoration: Jim Erickson

Beste Kamera

Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford: Roger Deakins
Abbitte: Seamus McGarvey
Schmetterling und Taucherglocke: Janusz Kaminski
No Country for Old Men: Roger Deakins
There Will Be Blood: Robert Elswit

Weiterlesen