Wie stark Filme die Spieleindustrie beeinflusst haben

Wie stark Filme die Spieleindustrie beeinflusst haben

Filme sind eine der beliebtesten Formen der Unterhaltung und haben eine interessante Evolution hinter sich. Einst nur auf Kinos beschränkt, wurden sie ein fester Bestandteil von Fernsehprogrammen und heutzutage auch von Internetstreams. Das ist auch nicht verwunderlich, denn Filme gibt es in allen möglichen Genres – von den leichten und spaßigen Komödien bis hin zu den nervenaufreibenden Thrillern und Horrorfilmen. Filme haben aber darüber hinaus einen starken Einfluss auf die Populärkultur gehabt. So wurden manche Spiele erst aufgrund einer Filmgrundlage erschaffen. Im folgenden Artikel gibt es einen Ausschnitt über den Einfluss von Filmen auf die Spielewelt.

Quelle: Pexels

Automaten

Automatenspiele erinnern sehr an Casual-Games, die immer Mal wieder zwischendurch gespielt werden können. Besonders online haben sie sich heutzutage behauptet.

Jurassic Park, Ghostbusters und Terminator

Was haben ein Dinosaurierpark, die Jagd auf Geister und ein Killerandroid gemeinsam? Eine direkte Verbindung ist auf den ersten Blick sicherlich nicht erkennbar, mit der Ausnahme, dass sie alle aus der Filmewelt stammen. Es gibt jedoch eine große Verbindung, die die Genres alle zusammenführt. Genau hier kommen die Automatenspiele mit Film-Mottos in die Diskussion. Spielautomaten verfügen alle über Symbole, Musik und eine eigene Szenerie, was einen großen Abwechslungsreichtum ermöglicht. Dennoch unterscheiden sich alle Spiele untereinander in ihren Features und versuchen, die Atmosphäre aus den Filmen stärker darzustellen. So ist ein Ghostbuster-Slot eher humorvoll gestaltet und bei Jurassic Park geht es mehr um das Abenteuer an sich.

Videospiele

Ob für den PC oder die Konsole, Videospiele begeistern Menschen rund um den Globus. Da verwundert es nicht, dass es auch hier Adaptionen berühmter Film-Franchise gibt.

Die Matrix

Die Filmtrilogie Matrix, die zwischen 1999 bis 2003 gedreht wurde, begeisterte Millionen von Menschen weltweit. In den Filmen geht es um eine dystopische Zukunft, bei der Maschinen die Welt übernommen haben und Menschen in einer großen Simulation, die Matrix genannt, gegen ihr Wissen gefangen halten. Das Sci-Fi-Abenteuer begeisterte mit Action und vielen ethischen und philosophischen Fragen in Bezug auf künstliche Intelligenz, Selbstbestimmung und Freiheit. In den darauf folgenden Jahren wurden für PC und Konsole Spiele veröffentlicht, in denen Spieler selber in die Matrix eintauchen konnten. Ein spannendes Konzept, wenn man bedenkt, dass man in einer virtuellen Spielewelt eine simulierte Welt besucht. Weiß man dann überhaupt noch, was wirklich real ist? Sicherlich wird sich diese Frage beantworten, wenn man die rote oder blaue Pille angeboten bekommt…

Star Wars

Das Franchise gilt als eines der größten Vertreter des Science-Fiction-Genres und hat schon drei verschiedene Trilogien hervorgebracht, die Original-Trilogie 1977-1983, die Prequel-Trilogie (1999-2005) und die Sequel-Trilogie, die seit 2015 läuft und 2019 mit der letzten Episode abgeschlossen sein wird. So zahlreich wie die Filme sind auch die Videospiele. Star Wars gibt es in allen möglichen Genres, von Flugsimulationen wie der X-Wing-Serie bis hin zu MMORPGs wie Knights of the Old Republic. In der Battlefront-Serie gibt es einen Shooter, der mit dem neuesten Ableger Battlefront 2 aus dem Jahre 2017 das Star-Wars-Universum am Leben hält.

Quelle: Pixabay

Man sollte wissen, dass es auch umgekehrt Spiele gibt, die einen Einfluss auf die Filmwelt hatten. So wurden Adaptionen von Spielen wie Hitman oder Tomb Raider verfilmt und 2018 markiert das Jahr eines weiteren Films, bei dem Alicia Vikander die Rolle der Lara Croft übernimmt.

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese HTML tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>