The A-Team

The A-Team

Eingefügtes Bild

Erscheinungsjahr: 2010
Regie: Joe Carnahan

Darsteller: Liam Neeson
Bradley Cooper
Jessica Biel
Quinton ‚Rampage‘ Jackson
Sharlto Copley
Patrick Wilson
Gerald McRaney
Henry Czerny

Inhalt@Moviejones

Als bekannt wurde, dass es eine Verfilmung der 80s Serie "The A-Team" geben sollte, ging wie erwartet ein Raunen durch die Fan- und Internetgemeinde.
Ich habe das alles recht locker gesehen. Von der 80s Serie kann man sich heute nur noch mit viel Wohlwollen und einem dicken Fell mehr als eine Folge ansehen, somit konnte der Film mit frischer Action, neuen Gesichtern aber dem bekannten Humor und der tollen Figuren-Chemie der Serie, eigentlich nur gewinnen.
Die großen Stärken des Films sind, wie sollte es anders sein, die Action-Szenen, für die wirklich richtig tief in den Trick- und Ideenkoffer gegriffen wurde. Highlight ist wohl ganz klar der abstürzende Panzer, den die Jungs durch gezielte Schüsse und den dadurch entstehenden Rückstoß versuchen zu lenken. Aber auch alle anderen Actionszenen sprühen über vor tollen Ideen.
Die Gesetze der Schwerkraft und Realität sind hierbei dann aber doch meist sehr gelockert oder ganz außer Kraft gesetzt. Dies beißt sich zwar stellenweise etwas mit der ansonsten eher ernsteren Herangehensweise ans Thema "A-Team"(es sterben sogar Menschen), aber im Endeffekt stimmt die Mischung.
Die Schauspieler machen ihre Jobs gut. Am besten gefiel mir Sharlto Copley als irrer Murdoch. Er spielt den besten Charakter der Serie auch im Film herrlich schräg und oft einfach Over-the-Top bescheuert. Aber auch Bradley Cooper als "Face" ist wohl die Idealbesetzung der Rolle in der Neuzeit, denn er macht auch sonst den Eindruck eines "Face".
Die Story, die im Grunde recht durchschaubar und bekannt daherkommt, ist einfach grundsolide. Die Truppe nimmt einen geheimen Auftrag an, wird verraten, versucht sich dann reinzuwaschen um am Ende festzustellen das alles irgendwo wieder eine erneute Finte war. Aufgrund des nur sehr schwachen Spannungsbogens, kommt es immer wieder zu Längen wenn gerade nichts explosiven auf dem Bildschirm passiert und Jessica Biel mag nicht so recht in die ganze Geschichte reinpassen, aber im Endeffekt schwankt der Film gut zwischen den notwendigen Handlungselementen und der tollen Action.
Insgesamt kann ich nicht wirklich sagen, ob der Film auch etwas für die beinharten "A-Team" Fans ist, denn von der Originalserie wurden nur die Kernelemente übernommen: Die Figuren, der Humor, die ausgefeilten Pläne und das zusammenbauen von wildestem Kriegsgerät. Der Rest wurde nach dem Motte "mehr geht immer" zu einem Action-Brocken zusammen gemischt, der mich zufrieden gestellt hat. Klar, es ist nicht mehr als ein Snack zwischendurch, aber er schmeckt gut.

7/10

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese HTML tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>