Casino Royale

Casino Royale

IPB Bild

Erscheinungsjahr: 2006
Regie: Martin Campbell

Darsteller: Daniel Craig
Eva Green
Mads Mikkelsen
Judi Dench
Caterina Murino
Jeffrey Wright
Giancarlo Giannini

OFDB Inhalt:
 

Sein erster Auftrag, nachdem er die Lizenz zum Töten erhalten hat, führt den MI6-Agenten James Bond (Daniel Craig) nach Madagaskar, wo er auf den Terroristen Mollaka (Sebastian Foucan) angesetzt wird. Zwar verläuft nicht alles nach Plan, doch als Bond auf eigene Faust weiter ermittelt kommt er auf die Spur von Le Chiffre (Mads Mikkelsen), dem Bankier einer weltweit operierenden Terror-Organisation. Dieser plant, das Vermögen seiner Organisation durch ein illegales Pokerspiel im „Casino Royale“ von Montenegro um ein vielfaches zu erhöhen, wofür natürlich auch ein hoher Einsatz nötig ist. Der MI6 sieht daher die Chance, die Terroristen in den finanziellen Ruin zu treiben und beauftragt James Bond, die Pläne von Le Chiffre zunichte zu machen.

IPB Bild

####Ein paar Spoiler drin####
Komme gerade mit einer Freundin aus der Spätvorstellung. Phänomenal. Ich war dem neuen Bond sehr aufgeschlossen gegenüber und es machte sich bezahlt. Allein der Einstieg. Schwarz weiß, schlicht, kompromisslos. Dann doch noch die Gunbarrel-Szene (hatte gedacht die Flog ganz raus), schön gestaltetes Intro. Dann der eigentliche Film. Gute, spannend gemacht Verfolgungsjagden. Diese gehen wieder mal über Stock und Stein. Wirklich super Choreographie. Der Unterschied in den Verfolgungsjagden wie ich finde ist aber, dass sich Bond ungleich öfter aufs Maul legt oder irgendwas mal nicht klappt. Das fand ich gut gemacht, natürlich bekommt er die meisten bösen Buben trotzdem. biggrin.gif
Der Film dreht sich im großen Ganzen um das Kartenspiel in dem es für Le Chiffre um alles geht. Dieses wird auch immer wieder von Action-Szenen durchzogen, unter anderem geniale Kämpfe und ein Gift-Anschlag auf Bond. Spannend gemacht und niemals langweilig, dazu noch wirklich perfekt gespielt von allen Anwesenden. Toll für Bond Fans der Auftritt von (einem Schwarzen? War der nicht Weiß?) Felix Leiter. Bonds Verbündeter und Freund aus den alten Filmen.
Was mir noch auffiel, und ich einen netten Schachzug der Macher finde, sollte es denn wirklich so gedacht sein: Bond bekommt zu Anfang eine verheiratete Frau nach alter Bond Manier rum. Kurze Zeit später baumelt dieser Tot in einer verknoteten Hängematte. Will da wer endgültig mit alten Bond Klischees aufräumen? Nur eine Vermutung… stumm.gif
Zum Ende hin bietet der Film noch eine lange Passage wo man zuerst denkt, alles wäre Vorbei, und dann kommt es nochmal ganz dick. Wirklich gutes Ende womit ich zuerst mal gar nicht rechnete. Allerdings, das wirklich finale Ende ist zwar auch excellent, aber vielleicht doch vielleicht ein Ende zuviel. Stört aber nicht wirklich.
Der Film ist ziemlich perfekt, und eine Wohltat zum letzten Brosnan Film (die anderen Brosnans fand ich schon ziemlich gut)
Wer mit einem spannend gestalteten Kartenspiel nicht viel anfangen kann oder einem harten Bond immer noch nichts abgewinnen kann sollte allerdings mit Vorbehalt reingehen. Alle anderen, schaut ihn euch an!

9/10

Ein Kommentar zu Casino Royale

  • Tomb Raider (2018) - Moviegeek.de  sagt:

    […] etwa ihren ersten Menschen tötet, wird man als Zuschauer an eine ähnliche Sequenz vom Anfang von CASINO ROYALE erinnert. Und seit wann gibt es eigentlich blutige CG-Einschüsse bei einem PG-13-Rating? Respekt! […]

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese HTML tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>